Weltenbummler

Weltenbummler

 

Ihr langer Flug durch andre Länder,

Er ist von unsäglichem Bann.

Sie überfliegen Weltenränder

Und kommen trotzdem richtig an.

 

Denn keine Reise ist zu weit

In warme Winkel zu gelangen

Und mit der Federpracht bereits

Wird Herz um Herz im Flug gefangen.

 

Die Menschen seh´n zu ihnen auf

Und wünschen sich, sie könnten fliegen

Und nehmen vielen Schmerz in Kauf

Um sich in dieser Sicht zu wiegen.

 

Die Flieger fliegen ihren Pfad.

Die Sonne sieht sie, strahlt vor Freude.

Die Flatterer erbitten Rat:

Wo sie wohl wärmer scheint als heute.

 

Die Kälte ist für sie ein Fremder.

Der Schnee scheint auch recht sonderbar.

Das treibt sie wohl in ferne Länder

Seit langer Zeit schon, Jahr für Jahr.

 

Der Sonnenschein zeigt ihre Reise.

Als Dankeschön ein Flügelschlagen.

So ist das eine schöne Weise.

Man muss sich nur nach vorne wagen.