Enttäuschung

Enttäuschung

 

Ein neuer Schmerz hat sich gesellt

zu all den andern, die schon sind.

Ich bin schon lange mehr kein Kind,

nichts mehr, was in die Hände fällt.

Enttäuscht von dieser Welt.

 

Ein teurer Schmerz, Erinnerung

an all die anderen zuvor.

Ich hab die Worte noch im Ohr.

Sie wünschen mir Zerstückelung.

Enttäuscht, es ist gelung´n.

 

Ein Feuerschmerz versengt erneut

mein kaltes Herz mit großem Hohn,

denn meine Qualen sind sein Lohn.

Ich brenne voll von Leid.

Enttäuscht auf lange Zeit.